CN

Energie und alternative Rohstoffe

Für chemische oder biotechnologische Stoffumwandlungen werden Energie, Wasser und Rohstoffe gebraucht. Angesichts der Verknappung von Ressourcen werden neue Methoden für den effizienteren Einsatz entwickelt. Dazu gehören energieeffizienzte Reaktionen und Aufarbeitungsschritte, aber auch die vorübergehende Speicherung von Energie in Form von Elektrizität oder Wärme. Erneuerbare Energiequellen, deren Stromproduktion von den Wetterverhältnissen statt von der Nachfrage abhängt, können vorübergehend und/oder regional Stromüberschüsse liefern. Sie können bei der Produktion von Basischemikalien sinnvoll eingesetzt werden, aber auch bei der Umsetzung von unkonventionellen Rohstoffen wie CO2. Angesichts des Shale-Gas-Booms in den USA, der Renaissance der Kohle in China und der Verfügbarkeit von Biomasse in Südostasien und Südamerika ist die Auswahl an Rohstoffen deutlich breiter geworden und variiert je nach Region und Jahreszeit.

© DECHEMA Ausstellungs-GmbHSeite drucken