CN

Richtlinien zur Akkreditierung

Als Veranstalter der ACHEMA sind wir daran interessiert, dass Journalisten einer breiteren Öffentlichkeit über die Ausstellung und den wissenschaftlichen Kongress berichten. Unter anderem stellen wir deshalb das Pressezentrum mit Arbeitsplätzen sowie umfangreiches Informationsmaterial zur Verfügung, um Ihnen bestmögliche Arbeitsbedingungen zu schaffen.

Die Akkreditierung erfolgt ausschließlich zum Zweck der journalistischen Berichterstattung. Als Grundlage werden folgende Nachweise akzeptiert:

  • Gültiger Presseausweis eines anerkannten in- oder ausländischen Journalistenverbandes oder Fachjournalistenverbandes
  • Vorlage von themenbezogenen Namensartikeln (nicht älter als sechs Monate)
  • Vorlage eines Impressums einer themenbezogenen Zeitschrift, in dem der Antragsteller als Redakteur, ständiger redaktioneller Mitarbeiter oder Autor genannt ist (nicht älter als sechs Monate)
  • Vorlage eines schriftlichen Auftrages einer Redaktion
  • Vorlage eines entsprechenden Beleges für den Bereich Schülerzeitungen
  • Weblink zu einer Online-Publikation (z.B. Blog, Themenportal) mit thematischem Bezug zur ACHEMA, die regelmäßig berichtet und über einen relevanten Nutzerkreis verfügt.

Die DECHEMA behält sich die Prüfung dieser Nachweise vor. Ein Recht auf Akkreditierung besteht nicht.

Bitte beachten Sie, dass Bild- und Tonaufnahmen einer gesonderten Genehmigung bedürfen.

© DECHEMA Ausstellungs-GmbHSeite drucken