CN

Zugang zu Finanzierung

Beteiligungskapital trifft auf Innovation

Innovative Geschäftspläne sind in der Umsetzung zumeist kapitalaufwändig. Bei der Planung der Finanzierung sollte man unterschiedliche Optionen prüfen und einen passenden Partner finden. Vielleicht stellen Sie dabei fest, dass Geschäftsbanken zugeknöpft sind, wenn neue Ideen finanziert werden sollen, ohne dass Sicherheiten oder ähnliches vorliegen. Notwendig sind daher in der Regel Finanzierungsmöglichkeiten, bei denen die Investoren bereit und in der Lage sind, das finanzielle Risiko einer Gründung mitzutragen. Bei Business Angels und Beteiligungsgesellschaften wie dem High-Tech Gründerfonds (HTGF) ist das der Fall, solange Sie als Gründer mit Ihrem Konzept überzeugen können.

Ihr Weg zu den Beteiligungsgebern

Es gehört zum Grundprinzip des ACHEMA-Gründerpreises, Ihnen bereits vor der Prämierung – und zwar von Anfang an – den Kontakt zu Beteiligungsgebern zu ermöglichen, wenn Sie die Grundvoraussetzungen für eine Risikokapitalbeteiligung  erfüllen (s.u.).

Eine erste Einschätzung, ob der Schritt zu den Business Angels oder dem HTGF schon sinnvoll ist, erhalten Sie von Ihrem Mentor. Dieser wird Sie gegebenenfalls bei der Ansprache der Kapitalgeber unterstützen. Weitere Informationen zur Finanzierung von Gründungsvorhaben mittels Beteiligungskapital finden Sie weiter unten.

Die Voraussetzungen

Wichtig ist, dass Sie mehr als nur die Idee vorweisen können. Das Unternehmenskonzept sollte stehen, ein fertiger Businessplan wäre ideal. Da die Beurteilungskriterien der Investoren  zwar denen der Jury ähneln, aber nicht deckungsgleich sind, können Sie sich schon bewerben, bevor der Wettbewerbs-Businessplan komplett ist. Was Sie auf alle Fälle erwartet, sind Fragen nach dem Alleinstellungsmerkmal, dem Markt, dem Team und der Finanzplanung. Zusätzlich ist für den HTGF die Technologieorientierung Ihres Gründungsvorhabens von entscheidender Bedeutung.

Sie müssen noch nicht gegründet haben, um Beteiligungsgeber ansprechen zu können, es schadet aber nicht. Bei den Business Angels spielt das Unternehmensalter in diesem Fall keine Rolle, für den High-Tech Gründerfonds ist es essentiell, dass Ihr Unternehmen jünger als ein Jahr ist.

Einstiegsinformationen

Erste Informationen bietet wie üblich das Internet unter www.ba-frm.de und unter www.htgf.de.

Die Business Angels FrankfurtRheinMain und der High-Tech Gründerfonds bieten regelmäßig Sprechtage an, die Ihnen in vertraulicher Atmosphäre individuelles Antworten auf Ihre Fragen ermöglichen. Näheres dazu finden Sie unter http://www.ba-frm.de/index.php?article_id=71. Alternativ können Sie sich direkt mit den Ansprechpartnern der beiden Kapitalgeber in Verbindung setzen:

High-Tech Gründerfonds Management GmbH

Christina Mertsch
Tel.: 0228 82 300 122
E-Mail: c.mertsch[at]htgf.de
Internet: www.high-tech-gruenderfonds.de
 

Business Angels FrankfurtRheinMain e.V.

Frank Müller
Tel. 069  2197 – 1591
E-Mail: info[at]ba-frm.de
Internet: www.ba-frm.de

© DECHEMA Ausstellungs-GmbHSeite drucken