14. bis 18. Juni 2021, Frankfurt am Main, Deutschland

Der ACHEMA Digital Hub

Digital Hub

Die Digitalisierung hat sich endgültig einen Spitzenplatz auf der Agenda der Prozessindustrie erobert. Auch in der Community der ACHEMA wird das Thema immer bedeutsamer. Die ACHEMA 2021 ist deshalb der perfekte Anlass, die Reihen des digitalen Ökosystems zu schließen.
Die Digitalisierung und die Transformation, die sie mit sich bringt, ist längst über die traditionellen Zuständigkeitsbereiche der IT-Abteilungen hinausgewachsen und im Kern der ACHEMA Community angekommen - nicht selten mit brachialer Gewalt. Die Erwartungen an gewinnbringende Synergien und neue Potenziale entwickeln sich in Breite und Geschwindigkeit synchron mit den neuen Technologien, die der Branche zur Verfügung stehen. Technologie ist natürlich Grundvoraussetzung, aber bei weitem nicht ausreichend für langfristigen Erfolg: Mitarbeiterentwicklung und transformative Führungsqualitäten sind mindestens genauso wichtig.
Viele Aussteller haben angefangen, sich in das digitale Ökosystem zu integrieren. Die digitalen Player können inzwischen beeindruckende branchenspezifische Erfolgsbeispiele vorweisen. Aber: Es bleibt viel zu tun. Die Implementierung in den eng verwobenen Abläufen der Prozessindustrien ist alles andere als einfach. Viele Mitglieder unserer ACHEMA-Gemeinschaft sind intensiv auf der Suche nach praktikablen Lösungen, die wirklich funktionieren und halten, was sie versprechen. Noch wichtiger: Sie müssen obendrein gut in den Kontext des Gewachsenen passen und sich ebenso mühelos miteinander verbinden wie in die bestehende Systemlandschaft integrieren lassen.
Aus unserer Sicht ist es also höchste Zeit, die Brücke in die Digitalwirtschaft zu schlagen. Deshalb haben wir den ACHEMA Digital Hub initiiert.

Die Idee des Digital Hub in vier Sätzen

Der Digital Hub wird auf der ACHEMA 2021 der zentrale Treffpunkt für Digitalisierungs-Experten und -Enthusiasten sein. Er dient Ausstellern aus dem digitalen Ökosystem als Plattform für die Präsentation hochrelevanter Technologien und Anwendungsfälle, die nicht in die herkömmlichen Kategorien der ACHEMA-Ausstellungsgruppe passen. Der Digital Hub soll Raum für Ausstellung und Austausch bieten und Lern- und Netzwerkknotenpunkt zugleich sein. Auf einer Hauptbühne und in kleineren Break-Out-Bereichen können die neuesten Erkenntnisse präsentiert werden und fruchtbare Diskussionen zwischen anwesenden Führungskräften und Digitalisierungsexperten (und allen, die es werden wollen) auslösen. Gleichzeitig verbindet der Digital Hub als Nabe auch die anderen digitalen Lösungsangebote der ACHEMA-Aussteller miteinander. So wird er zu einem zentralen Stein im Puzzle der Messe.

Drei Schwerpunktthemen im Zeichen der Digitalisierung

Mehr als 3.700 Aussteller. Der ACHEMA-Kongress. Die PRAXISforen: Sie werden feststellen, dass das Thema Digitalisierung mit einer Vielzahl weiterer digitaler Lösungen und Anwendungsfälle die gesamte ACHEMA 2021 durchdringt. Unsere Fokusthemen sind dabei:

  • Modulare und vernetzte Produktion
  • Das digitale Labor
  • Produkt- und Prozesssicherheit

Das Konzept des Digital Hub haben wir in enger Zusammenarbeit mit führenden Playern aus dem digitalen Ökosystem entwickelt. Nun sind wir dabei, die Agenda zu erstellen und Aussteller zu werben. Sind Sie dabei?

Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören:
Andreas Konert
Head of BD and Sales
Phone: +49 69-7564-159
andreas.konert[at]dechema.de

Zurück zur Artikel-Übersicht