ACHEMA Newsroom

24.05.2018

Belyntic: "Angeln" nach Peptiden

Belyntic ist ein im Jahr 2018 gegründetes Berliner Chemieunternehmen, das mit seiner innovativen Technologie die Reinigung von Peptiden grundlegend verbessern möchte. Denn obwohl diese kleinen Proteine ein großes Potential in Pharmazie und Diagnostik besitzen, ist die notwendige Reinigung des Rohpeptids bis heute ein wesentliches Hemmnis im chemischen Herstellungsprozess.

"Catch and Release"

Belyntics Innovation, die „Peptide Easy Clean“- oder kurz PEC-Technologie, basiert auf einem aus der Anglersprache bekannten Catch-and-Release-Mechanismus. Ein spaltbares chemisches Linkermolekül wird am Ende der Rohpeptidherstellung auf das gewünschte Peptid aufgetragen. Das Peptid mit Linker wird anschließend auf einem Filtermaterial verankert („catch“), sodass aus der Synthese vorhandene Verunreinigungen, die nicht gebunden sind, herausgewaschen werden. Durch die rückstandsfreie Spaltung des Linkermoleküls („release“) wird schließlich das reine Zielpeptid erhalten.

Reinigungskits für Forschung und Entwicklung

Belyntics Peptidreinigungskits ermöglichen es jedem, dieses innovative Verfahren für die Peptidreinigung einzusetzen. Zunächst bietet Belyntic sofort einsetzbare Research Kits sowie für den größeren Bedarf geeignete Developer Kits an. Letztere bestehen aus einem Set aus Linkermolekül und Filtermaterial, den Kernbestandteilen der Technologie, und ermöglichen es dem Kunden, die Peptidreinigung hinsichtlich Anzahl und Größe an ihre eigenen Bedürfnisse anzupassen. Die Research Kits beinhalten vorgepackte Reinigungsbehälter sowie alle wesentlichen chemischen Komponenten zur sofortigen Durchführung der Peptidreinigung.

Infolge seiner einzigartigen Parallelisierbarkeit und der chemischen Selektivität ermöglicht Belyntics zum Patent angemeldetes Verfahren erhebliche Effizienzsteigerungen sowie neue Perspektiven in der Peptidherstellung. Dank der deutlichen Einsparung von organischen Lösungsmitteln ist das Verfahren zugleich spürbar nachhaltiger als die Reinigung mittels Hochdruckflüssigkeitschromatographie (HPLC), der bisher meistgenutzten Peptidreinigungstechnologie. Seine Innovation vermarktet Belyntic zunächst in Form von Reinigungskits für Kunden aus Akademie und pharmazeutischer Forschung.
Belyntic ist eine Ausgründung der Humboldt-Universität zu Berlin und hat seinen Firmensitz an der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) in Berlin-Adlershof. Auf diese Weise verbindet das Unternehmen akademische Vernetzung mit hohen Qualitätsansprüchen und unternehmerischer Agilität.

http://belyntic.com/

Kategorie: #Ausstellung

« zurück zur Übersicht