14. bis 18. Juni 2021, Frankfurt am Main, Deutschland

Gestalten Sie die Zukunft der Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie mit!

Gute Ideen und junge Unternehmen brauchen Unterstützung, um Innovationen in den Markt zu bringen und Geschäftsfelder zu erschließen. Dafür bedarf es des Zugangs zu erfahrenen Mentoren, einem starken Netzwerk und finanziellen Ressourcen.

Als Teilnehmer finden Sie all das auf der großen Bühne des ACHEMA-Gründerpreises 2021!

Zum dritten Mal sind unternehmensfreudige Wissenschaftler, zukünftige Gründer und Inhaber von Start-Ups aufgerufen, sich um den ACHEMA-Gründerpreis zu bewerben - erstmals auch international.

Beteiligen Sie sich am ACHEMA-Gründerpreis - als Teilnehmer, Sponsor oder Unterstützer.

Jetzt teilnehmen

Jetzt Partner werden

Reichen Sie Ihre Ideen, Konzepte und Businesspläne aus den Bereichen Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie ein. Die Finalisten haben die einmalige Chance, sich im Rahmen der ACHEMA 2021 dem internationalen Fachpublikum zu präsentieren. Drei Gesamtsieger erhalten darüber hinaus je ein Preisgeld von 10.000 Euro.

Der Wettbewerb

Der Wettbewerb läuft über drei Phasen

  • bis 31. März 2020 können Ideen
  • bis 31, Juli 2020 können Konzepte
  • und bis 30. November 2020 können Businesspläne eingereicht werden.

Wir suchen Macher und Gestalter

Teilnehmer: innovative Start-Ups und Unternehmen in Gründung mit kompetitiven Ideen Mehr

Partner: kleine, mittlere und große Unternehmen, die mitgestalten wollen Mehr

Förderer: Organisationen, Vereine und Medien, die sich Innovation auf die Fahnen geschrieben haben.

Die Träger

High-Tech Gründerfonds
BUSINESS ANGELS
DECHEMA
 

Die Unterstützer

BAND Business Angels Netzwerk Deutschland e.V.
GDCh Gesellschaft Deutscher Chemiker
VCI Verband der Chemischen Industrie e.V.
VDI Verein Deutscher Ingenieure
AiF FTK
Forum Startup Chemie

Die Medienpartner

Deutschland startet