Die geballte Kraft der Prozessindustrie

Ausstellungs-
gruppen

Die ACHEMA bietet auf mehr als 130.000 m² Ausstellungsfläche dem gesamten Technologie- und Servicespektrum für die Prozessindustrie ein Zuhause.

Hallenübersicht

Anlagenbau

Entwicklung, Planung und Ausführung kompletter Produktionsanlagen für alle Bereiche der Chemischen Technik und Biotechnologie; Katalysatoren, Reaktoren, Mikrotechnik; CAE - Computer Aided Engineering; Prozesssimulation und Software; Anlagen für Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung, Abgasreinigung, Abfallbeseitigung und –recycling; Dienstleistungsangebote aus den Bereichen Logistik, Produktion und Finanzierung; Supply Chain Management; Chemieparks.

Halle 9.1

Digital Hub

Digitale Lösungen für Produktion, Instandhaltung und Anlagenplanung/ -bau, Forschung und Innovation, Logistik und Supply Chain Management; Software, Digitale Platformen, Cloud und IT-Infrastrukturanbieter, IT Dienstleistungen, IT Consulting, Cyber Security; Augmented Reality (AR), Virtual Reality (VR), Künstliche Intelligence (KI), Blockchain, Data Virtualization Platforms, Datenmodelle und -integration, Edge Computing, Industrielles Internet der Dinge (IIoT), Big Data, Machine Learning, Smart Analytics, 5G.

Halle 12.1

Forschung und Innovation

Arbeitsgebiete, Arbeitsergebnisse und Lehrangebote von Hochschulinstituten und Forschungseinrichtungen des In- und Auslandes, vorwiegend zu den wissenschaftlichen Grundlagen der Chemischen Technik: Technische Chemie, Verfahrenstechnik, Mess- und Regeltechnik, Maschinen- und Anlagenbau, Werkstoffwissenschaften, Umweltschutz, Biotechnologie.

Halle 6.2

Labor- und Analysentechnik

Geräte, Einrichtungen, Chemikalien und Dienstleistungen für Forschungs- und Betriebslaboratorien; Laborplanung und Einrichtung; Geräte zur physikalischen und chemischen Analyse einschließlich Probenvorbereitung: Wäge- und Dosiertechnik, Spektroskopie, Chromatographie und alle verwandten Gebiete, Oberflächenanalytik, Umweltanalytik, Labordiagnostik und Laborautomation; Dienstleistungen und Auftragsanalytik.

Halle 4.1
Halle 4.2

Literatur, Information, Lern- und Lehrmittel

Internationale Verlage mit Literatur aus Wissenschaft und Technik mit den Schwerpunkten: Technische Chemie, Verfahrenstechnik, Biotechnologie, Mess- und Regeltechnik, Werkstoffwissenschaften, Umweltschutz, Informationssysteme und Datenbanken; Hersteller von Lern- und Lehrmitteln für Hochschule und Berufsbildung sowie Weiterbildung aller Stufen.

Foyer 4.1

Mechanische Verfahren

Anlagen, Apparate, Maschinen, Geräte für mechanische Verfahren, z. B. Mischen, Kneten, Rühren, Sieben, Filtern einschließlich Filtermedien, Zentrifugieren, Zerkleinern, Mahlen, Agglomerieren, Homogenisieren, Fördern, Wiegen; Antriebstechnik und Reinigungstechnik.

Halle 12.0

Halle 12.1

Mess-, Regel- und Prozessleittechnik

Technische Mess- und Regelgeräte, Anlagen zur automatischen Steuerung und Überwachung von Verfahren und Prozessen; Datenverarbeitungsanlagen und -programme für die chemische Wissenschaft und Technik, Prozessrechner und Mikroprozessoren; Analysengeräte für kontinuierliche Konzentrationsmessung und Betriebskontrolle, Sensoren; elektrotechnische Anlagen, Geräte und Bauelemente.

Halle 11.0

Halle 11.1

Pharma-, Verpackungs- und Lagertechnik

Apparate und Maschinen zum Dosieren, Formen, Abfüllen, Verschließen, Verpacken, Etikettieren und Kontrollieren sowie Verpackungsmittel; Maschinen zum Herstellen, Konfektionieren und Verpacken von Arzneimitteln; Transport- und Lagertechnik.

Halle 1.1

Halle 3.0

Halle 3.1

Pumpen, Kompressoren und Armaturen

Pumpen und Kompressoren für sämtliche Medien, für verschiedene Betriebsbedingungen und Beanspruchungen; Armaturen, Rohrleitungen, Dichtungen und Packungen; Hochdruckreinigungsgeräte.

Halle 8.0

Halle 9.0

Galleria 0

Sicherheitstechnik und Arbeitsschutz

Sicherheitskonzepte für Chemieanlagen; Geräte, Hilfsmittel und Maßnahmen zum Schutze des Menschen und der Umwelt, z. B. Atemschutzgeräte, Sauerstoff-Rettungsgeräte, Schutzkleidung, Überwachungssysteme, Explosionsschutz, Schallschutz, Anti-Elektrostatik, Gefahrgut-Transport; IT Security.

Halle 9.1

Thermische Verfahren

Anlagen, Apparate, Maschinen, Geräte für thermische Verfahren, z. B. Destillieren, Rektifizieren, Extrahieren, Absorbieren, Kristallisieren, Trocknen, Erhitzen und Kühlen; Elektrochemie, Membranverfahren, Bioreaktoren, Bioraffinerien, Chemiefaserverfahren, Energieerzeugung, Wärmepumpen, Wärmeübertragung und Isoliertechnik;  Reinraumtechnik, Klimaanlagen, Technische Gase; innovative Energieträger und Speicher, neuartige Batteriekonzepte, Fortschritte in der Brennstoffzellentechnologie.

Halle 4.0

Halle 6.0

Halle 6.1

Werkstofftechnik und Materialprüfung

Metallische, nichtmetallische und Verbundwerkstoffe für die chemische Technik, technische Apparate und Geräte aus diesen Werkstoffen, Oberflächenschutz (z.B. Emaillierung, Plattierung, Plasmaspritzen, Beschichtung, Ausmauerung), Schweiß- und Fügetechnik, Mikrotechnik; Geräte zur physikalischen und chemischen Prüfung von Werkstoffen, Werkstoffanalyse, Metallographie, oberflächen-physikalische Messungen, Diffraktionsanalyse, zerstörungsfreie Werkstoffprüfung, Bauteilprüfung, Verfahren zur Prüfung und Kontrolle bei laufendem Betrieb. Werkstoffe und Anwendungen der Photovoltaik.

Halle 11.0

Weitere Themen der ACHEMA

Interdisziplinär und praxisnah

Chemische und biochemische Reaktionstechnik

Die chemische und biochemische Stoffumwandlung bildet den Kern der Prozessindustrie. Neue Methoden beeinflussen Ausrüstung und Anlagendesign ebenso wie Anforderungen an Material und die Nachhaltigkeit von Produkten. Fortschritte bei der Katalysatorentwicklung, die Elektrifizierung von Reaktionen und integrierte („hybride“) Prozessstufen bestimmen alle weitere Engineering- und Planungsschritte. Der anhaltende Trend zu mehr Energie- und Ressourceneffizienz und geringeren Umweltauswirkungen treibt die Entwicklung neuer Prozesse voran. Innovative Methoden wie Hochdurchsatzverfahren und Mikroreaktionstechnik spielen dabei eine wesentliche Rolle. Ein weiterer wesentlicher Trend ist die Integration von chemischen und biotechnologischen Reaktionsstufen - in der Kombination des Besten zweier Welten liegt der Schlüssel zum Erfolg.

Chemische Verfahrenstechnik

Wussten Sie, dass die ACHEMA die weltweit größte Ausstellung für Pumpen, Kompressoren und Armaturen ist? Dabei ist das eigentlich kein Wunder, denn die chemische Verfahrenstechnik bildet das Herzstück der ACHEMA. Dabei umfasst sie heute viel mehr als „nur“ die Wahl des richtigen Reaktors oder der effizientesten Pumpe. Energieeffizienz, der flexible Einsatz verschiedener Rohstoffe und die fortschreitende Prozessautomation führen dazu, dass ein ganzheitlicher Ansatz bei der Prozessentwicklung notwendig ist. Komponenten bringen „dezentrale Intelligenz“ mit, dank derer sie direkt miteinander kommunizieren können – eine wichtige Voraussetzung für Modularisierung und größere Flexibilität. Wärmetauscher und Regeltechnik bilden die Grundlage für die Rückgewinnung von Wärme und die frühzeitige Aufteilung von Abwasserströmen je nach notwendiger Aufbereitungsmethode. Simulations- und Modellierungswerkzeuge unterstützen bei der Anlagenentwicklung und –planung, senken Kosten und verkürzen die Umsetzungszeiten.

Misch- und Trenntechnik

Misch- und Trenntechnik ist für chemische Prozesse unverzichtbar, und sie hat einen erheblichen Einfluss auf Effizienz und Kosten. Fortschritte bei der Stofftrennung mit Hilfe von Adsoptionsmethoden, Membranen oder Extraktion sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor für neue Prozesse. Dabei verschmelzen Stoffumwandlung und Aufarbeitung immer weiter und gehen in hybriden Methoden wie der Reaktivdestillation auf. Ein anderer wichtiger Trend ist der Einsatz von Multiphasen-Reaktionen. Blasensäulen spielen in der chemischen Verfahrenstechnik eine wichtige Rolle, besonders aber auch in der Fermentation und bei der Kultivierung von Mikroalgen. Außerdem bedarf es effizienter Mischer sowohl für Flüssig-Flüssig wie für Flüssig-Fest oder Flüssig-Gas-Systeme.

Pharmazeutische Technik

Die pharmazeutische Industrie stellt sehr spezielle Anforderungen an die Prozess- und Produktqualität, angefangen bei der Ausrüstung über alle Produktionsstufen bis zur Verpackung und zum Labelling. Die Ausstellungsgruppe “Pharma-, Verpackungs- und Lagertechnik” wächst stetig, und zusätzliche Ausstellungsflächen  wurden bereitgestellt, um Produzenten und Dienstleistern genüged Raum zu geben. Der Kongress greift die Bedeutung und die spezifischen Herausforderungen dieser Industrie in Vortragssträngen zu steriler Produktion und Formulierung auf, außerdem auch regulatorische Vorgaben für Pharmazeutika sowie Labeling und Tracking. 

Labortechnik

Das Labor hat sich über die letzten Jahre dramatisch verändert. Wo früher sehr viel manuelle Arbeit notwendig war, um Daten zu ermitteln, können Forscher heute mit Hilfe moderner Labortechnik buchstäblich Millionen von Reaktionen und Analysen in überschaubaren Zeiträumen durchführen.
Die Herausforderung besteht darin, mit den riesigen Datenmengen aus Hochdurchsatzexperimenten oder automatisiert Formulierungsentwicklung umzugehen. Nur leistungsfähige IT kann aussagekräftige Ergebnisse liefern. Die IT-Systeme müssen ebenso mit der Ausrüstung verknüpft sein wie mit anderen Systemen. Auf der ACHEMA stellen die Laborausrüster die ganze Bandbreite von der Grundausstattung des Labors über automatisierte modulare Systeme bis hin zu Software- und Modellierungswerkzeugen vor, die zur Auswertung von “Big Data” eingesetzt werden. Auch der Kongress beschäftigt sich mit diesen Themen sowie mit Laborplanung und –sicherheit.

Werkstoffe und Materialverarbeitung

Werkstoffe und Materialverarbeitung sind wesentliche Erfolgsfaktoren in der Prozessindustrie. Das Zusammenspiel von Reaktionsmedium, Reaktanden und Materialoberflächen sowie die korrekte Dosierung von Zusätzen und die Produktfunktionalität hängen zum großen Teil von der Auswahl der richtigen Materialien und ihrem korrekten Einsatz ab. Die Bandbreite der Werkstoffe, die auf der ACHEMA in der Ausstellung und im Kongress vorgestellt werden, umfasst Metalle, Legierungen und alle Arten von Polymeren. Herstellung und Anwendung von Nanomaterialien, Schäumen und Pulvern werden ebenfalls abgedeckt. Werkstoff- und Oberflächenanalyse ist ein weiterer wichtiger Bereich, der sowohl die Werkstoffauswahl als auch die Qualitätskontrolle im Prozess betrifft. Korrosionsschutz durch Oberflächenbehandlung ermöglicht es, das Beste beider zweier Welten zu kombinieren: Leichtmetalle und –legierungen, die dank der Behandlung extremen Reaktionsbedingungen standhalten, gehören zu diesen Beispielen.

Energie und alternative Rohstoffe

Für chemische oder biotechnologische Stoffumwandlungen werden Energie, Wasser und Rohstoffe gebraucht. Angesichts der Verknappung von Ressourcen werden neue Methoden für den effizienteren Einsatz entwickelt. Dazu gehören energieeffizienzte Reaktionen und Aufarbeitungsschritte, aber auch die vorübergehende Speicherung von Energie in Form von Elektrizität oder Wärme. Erneuerbare Energiequellen, deren Stromproduktion von den Wetterverhältnissen statt von der Nachfrage abhängt, können vorübergehend und/oder regional Stromüberschüsse liefern. Sie können bei der Produktion von Basischemikalien sinnvoll eingesetzt werden, aber auch bei der Umsetzung von unkonventionellen Rohstoffen wie CO2. Angesichts des Shale-Gas-Booms in den USA, der Renaissance der Kohle in China und der Verfügbarkeit von Biomasse in Südostasien und Südamerika ist die Auswahl an Rohstoffen deutlich breiter geworden und variiert je nach Region und Jahreszeit.

Sicherheitstechnik auf der ACHEMA

Sicherheitskonzepte für Chemieanlagen; Geräte, Hilfsmittel und Maßnahmen zum Schutze des Menschen und der Umwelt, z. B. Atemschutzgeräte, Sauerstoff-Rettungsgeräte, Schutzkleidung, Überwachungssysteme, Explosionsschutz, Schallschutz, Anti-Elektrostatik, Gefahrgut-Transport; IT Security.

Die Ausstellungsgruppe Sicherheitstechnik und Arbeitsschutz bietet im Rahmen der ACHEMA das ideale Forum für Experten aus der Fachcommunity der Arbeits- und Prozesssicherheit. In der Halle 9.1 zeigten zahlreiche Firmen – darunter die prominentesten Namen aus der Branche – ihre Innovationen, Geräte und Techniktrends zum Schutz des Menschen und der Umwelt.

Jetzt registrieren!

Nutzen Sie jetzt die Chance, auf dem Weltforum für die Prozessindustrie neue Impulse zu setzen - get ready for ACHEMA 2021.

Tickets
Kontakt