FAQ für Aussteller

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten  zur Teilnahme an der ACHEMA. Wenn Ihre Frage hier nicht beantwortet wird, bitte kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Veranstaltungstermine der ACHEMA

Wann findet die ACHEMA statt?

Die nächste ACHEMA findet vom 14. - 18. Juni 2021 in Frankfurt am Main statt.

Die darauf folgende ACHEMA findet vom 10. - 14. Juni 2024 statt.

Anmeldung

Wie kann ich mich anmelden?

Online oder die Anmeldeformulare ausfüllen und dann per E-Mail, Fax oder Post zurücksenden. Zur Anmeldung

 

Bis wann kann ich mich anmelden?

Es gibt keinen Anmeldeschluss, Flächen werden vermietet solange verfügbar.

 

Gibt es eine Mindeststandgröße?

Ja, 12 m²

 

Was beinhaltet die Standmiete?

Überlassung der angemieteten Fläche zu Ausstellungszwecken

Gedrucktes Programm und Plakat (DIN A2) in angemessenem Umfang

Elektronisches Veranstaltungslogo mit Angabe von Halle und Stand zum Download

1 Exemplar des Kataloges ACHEMA 2021

Ausstellerausweise anteilig nach Standgröße, Auf- und Abbaukarten

Standnummernschild im ACHEMA -Design an der Grenze zum Standnachbarn

Wann erhalte ich das Standangebot?

Nach Zahlungseingang des 1. Teilbetrages werden sukzessive Angebote an Aussteller verschickt, abhängig von Anmeldedatum und Anzahl der Teilnahmen sowie ausstellungstechnischen Kriterien.

 

Wann erhalte ich die Standbestätigung?

Nach der Standzuteilung und Zahlung des 1. Teilbetrages.

 

Kann man sich einen Stand aussuchen?

Jeder Aussteller erhält ein Angebot mit einem Standvorschlag. Der Standwunsch ist per Standanmeldung einzureichen.

 

Kann ich kostenfrei zurücktreten?

Ja, bis zum 31.01.2020. Ab dem 01.02.2020 und vor dem 01.09.2020 wird eine Rücktrittsgebühr in Höhe des 1. Teilbetrages (netto) berechnet.

Ab dem 01.09.2020 und vor dem 13.04.2021 wird eine Rücktrittsgebühr in Höhe von 50 % der tatsächlichen Standmiete (netto) berechnet.

Ab dem 13.04.2021 wird eine Rücktrittsgebühr in Höhe der kompletten Standmiete (netto) berechnet.

Bei Rücktritt von angemeldeten Mitausstellern, nach Versand der Rechnung über die Teilnahmegebühr für Mitaussteller, verfällt diese.

Wie werden die Teilbeträge (TB) errechnet bzw. wann?

1. TB = 85,- Euro pro angemeldete m², direkt nach der Anmeldung
2. TB = 65 % des Restbetrags der kompletten Standmiete, frühestens zum 15.09.2020
3. TB = 35 % des Restbetrags der kompletten Standmiete, frühestens zum 15.02.2021

 

Kann mit Kreditkarte bezahlt werden?

Ja. MasterCard, VISA, AMEX und Diners werden akzeptiert.

 

Mitaussteller

Wie und wann kann ich einen Mitaussteller anmelden?

Anmeldeformular ausfüllen und dann per Email, Fax oder Post zurücksenden. Online kann die Anmeldung auch ausgefüllt werden. Es gibt keinen Anmeldeschluss. Zur Anmeldung

 

Wie hoch ist die Mitausstellergebühr?

975,- Euro zzgl. Besucherpauschale 80,- Euro und Medienpauschale 180,- Euro. Bei einem Rücktritt verfällt die Mitausstellergebühr.

 

Wie viele Ausstellerkarten erhält ein Mitaussteller kostenfrei?

Zwei Ausstellerkarten.

 

Wir wollen mit unseren Tochterfirmen ausstellen. Müssen diese als Aussteller angemeldet werden?

Ja. Tochterfirmen müssen als Mitaussteller angemeldet werden. Sie erscheinen somit auch im Katalog der ACHEMA sowie online.

 

Kann ich als Mitaussteller Eintragungen vornehmen?

Ja. Als Mitaussteller können Sie alle Eintragungen in den ACHEMA-Publikationen zu gleichen Konditionen vornehmen wie ein Hauptaussteller.

 

Einreisebestimmungen

Können ausländische ACHEMA Teilnehmer nach Deutschland einreisen?

Eine Einreise von Messeteilnehmern aus dem Ausland ist auch in Zeiten von COVID-19 grundsätzlich möglich.
Für Einreisende aus EU-Mitgliedsstaaten und aus Ländern, die auf der sogenannten Positivliste stehen, bestehen keine Reisebeschränkungen.
Aus allen anderen Ländern können Messeteilnehmer ebenfalls einreisen, da sie als Geschäftsreisende mit wichtigem Grund angesehen werden.
ACHEMA Teilnehmer aus diesen Ländern müssen bei der Visumbeantragung bzw. der Einreise nach Deutschland ihre Teilnahme an der Messe nachweisen:

  • Mitarbeiter von ausstellenden Unternehmen müssen eine Bestätigung des Messeveranstalters (DECHEMA) über ihre ACHEMA Teilnahme vorlegen.
  • Messebesucher müssen ihre Eintrittskarte zur ACHEMA und zusätzlich eine Terminvereinbarung für einen Geschäftstermin mit mindestens einem Aussteller vor Ort auf der Messe vorlegen.

Weitere Informationen sind auf der Website des Bundesinnenministeriums und des Auswärtigen Amtes zu finden.

Brauchen ACHEMA Teilnehmer ein Visum?

Bürger aus visumpflichtigen Ländern, die nach Deutschland einreisen, um die ACHEMA zu besuchen oder auf der ACHEMA auszustellen, benötigen nach wie vor ein Geschäftsreisevisum.

Ein Service zur Ausstellung eines Einladungsschreibens, das Sie für die Beantragung des Visums verwenden können, wird in Kürze auch auf ACHEMA online verfügbar sein.

Ist die Durchführung eines Corona-Tests erforderlich? Muss man als ACHEMA Teilnehmer nach der Einreise in Quarantäne?

In Deutschland werden Quarantänevorschriften durch die einzelnen Bundesländer erlassen. Demnach sind Einreisende aus einem Risikogebiet derzeit in der Regel von der Quarantänepflicht befreit, wenn sie mit einem negativen Coronatest einreisen. Der Test, den sie bei Einreise bei sich tragen müssen, ist nur gültig, wenn er binnen von 48 Stunden vor Einreise durchgeführt wurde. Das Testzertifikat muss in englischer oder deutscher Sprache sein. Vor der Einreise sollten ACHEMA Teilnehmer überprüfen, welche Quarantäne- und Test-Pflichten in dem jeweiligen Bundesland, in das sie einreisen, gelten. Die ACHEMA findet in Frankfurt am Main im Bundesland Hessen statt.

Wir aktualisieren die Informationen auf dieser Website, sobald neue Regularien zutreffen.

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Website des Robert Koch Instituts und des Auswärtigen Amtes.

Ausstellerkarten

Wie erhalte ich meine Ausstellerkarten?

Personalisieren Sie Ihre Ausstellerkarten bequem im Ausstellerportal der DECHEMA Ausstellungs-GmbH und drucken Sie diese dann aus. Ausstellerausweise berechtigen zum Betreten des Messegeländes während der Auf- und Abbauzeiten sowie der Zeit der Veranstaltung. Sie sind personalisiert und nicht übertragbar.

 

Wie viele Ausstellerkarten erhält jeder Aussteller kostenfrei?

Für die ersten 10m² zwei Karten, für alle weiteren angefangenen 10m² je eine Karte.
Beispiel: 31m² = fünf Karten

 

Wie viele Ausstellerkarten erhält ein Mitaussteller kostenfrei?

Zwei Ausstellerkarten.

 

Ist in der Ausstellerkarte der ÖPNV (Öffentlicher Personennahverkehr) enthalten?

Personalisierte Ausstellerausweise können vom letzten Aufbautag bis zum letzten Tage der ACHEMA 2021 (13.06. – 18.06.2021) für die kostenlose Fahrt zur Messe und zurück mit den öffentlichen Verkehrsmitteln des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV) innerhalb des gesamten Tarifgebietes (Informationen unter www.rmv.de) genutzt werden.

Die kostenfreie Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel innerhalb des RMV ist nur für die Person möglich, auf deren Name der Ausstellerausweis personalisiert wurde und nur in Verbindung mit einem gültigen Lichtbildausweis.

Für die kostenfreie Nutzung des RMV muss der Ausstellerausweis in gedruckter Form vorliegen.

Hotelreservierung

Wo kann ich ein Hotelzimmer reservieren?

Bitte wenden Sie sich mit Reservierungsanfragen direkt an die

Tourismus+Congress GmbH, Frankfurt am Main, Kaiserstraße 56, 60329 Frankfurt am Main, Telefon: +49 69 21238800, Fax: +49 69 21237880, E-mail: info[at]infofrankfurt.de, Internet: http://www.frankfurt-tourismus.de.

 

Marketing

Wie kann ich meine Neuheiten präsentieren?

Neuentwicklungen und Unternehmensnachrichten erscheinen auf ACHEMA online thematisch geordnet und bebildert in deutscher und englischer Sprache. Der Besucher kann innerhalb des umfassenden Informationsangebots gezielt nach Neuheiten recherchieren, Journalisten erhalten einen schnellen Überblick für ihre Berichterstattung in der Tages- und Fachpresse. Wir richten Ihnen dazu ein Online-Pressefach ein, das es Ihnen ermöglicht, Neuentwicklungen bzw. Unternehmensnachrichten zeitgestaffelt zu veröffentlichen.

 

Welche Möglichkeiten zur Werbung im Internet bestehen?

Es können Banner in unterschiedlicher Größe und Platzierung geschaltet werden. Eingetragene Marken (Produktmarken) werden ergänzend zu Ihren Firmeninformationen veröffentlicht. Auf der ACHEMA präsentierte Neuheiten können unter der Rubrik Neuentwicklungen publiziert werden und somit auf das Standangebot aufmerksam machen.
Des weiteren können das Firmenlogo und ausführliche Produktpräsentationen für die ACHEMA App gebucht werden.

 

Welche Möglichkeiten zur Werbung auf dem Ausstellungsgelände bestehen?

Informationen zu attraktiven Werbemöglichkeiten, von der Wandvitrine, Diapostern, Leuchtsäulen, ePostern bis hin zu Megapostern finden Sie im ACHEMA Ausstellerportal.

 

Welches Werbematerial kann ich für meine direkte Besucherwerbung benutzen?

Programme und Plakate zur ACHEMA 2021 können, solange verfügbar, kostenfrei angefordert werden. Weitere Werbematerialien können über das ACHEMA Ausstellerportal bestellt werden.

 

Wo finde ich eine Übersicht über Möglichkeiten zur Pressearbeit?

Eine Übersicht über die Presseangebote für Aussteller sowie nähere Informationen zu Ihren Ansprechpartnern werden zu gegebener Zeit auf unseren Presseseiten bekanntgeben.

 

Kann man das ACHEMA Logo für Drucksachen verwenden?

Das Logo steht unter Downloads als jpg-Datei kostenfrei zur Verfügung.

 

Medienpauschale

Was beinhaltet die Medienpauschale?

Für die Medienpauschale erhält jeder Aussteller einen aussagefähigen Eintrag in die ACHEMA Publikationen. Er umfasst:

  • Firmenname, Kontaktdaten und Kurzprofil Ihres Unternehmens (je 200 Zeichen Deutsch/Englisch) in Katalog, ACHEMA online und ACHEMA App
  • Ihr Firmenlogo in Katalog und ACHEMA online
  • einen ausführlichen Produkteintrag in ACHEMA online (500 Zeichen Englisch plus 1 Abbildung)
  • die Schaltung eines Hyperlinks zu Ihrer Firmenhomepage
  • die Eintragung unter bis zu 5 Suchwörtern in ACHEMA online, ACHEMA App sowie im Besucherinformationssystem der ACHEMA 2021
  • Ausstellungsgruppe in ACHEMA online und ACHEMA App

Die Medienpauschale in Höhe von € 355,- wird jedem Aussteller automatisch berechnet. Für Mitaussteller beträgt die Medienpauschale € 180,-.

Publikationen

Welche Vorteile bieten mir die Publikationen zur ACHEMA?

Der Katalog ACHEMA 2021, die ACHEMA online Website und die ACHEMA App sind die zentralen und offiziellen Medien der ACHEMA 2021. Darüber hinaus werden Ihre Informationen über Ihr Unternehmen an den Auskunftsterminals auf dem Ausstellungsgelände für jeden Besucher verfügbar sein. Damit sind eine größtmögliche Verbreitung Ihrer Informationen und die gezielte Kontaktaufnahme interessierter Fachbesucher sichergestellt.

 

Ist der Eintrag in die ACHEMA Publikationen kostenpflichtig?

Ja, jedem Aussteller wird für die Veröffentlichung eines aussagefähigen Eintrags in den Katalog ACHEMA 2021, in der App und auf dieser Website eine Medienpauschale in Höhe von € 340,- berechnet. Für Mitaussteller beträgt die Medienpauschale € 170,-.

 

Wie kann ich meine Neuheiten präsentieren?

Neuentwicklungen und Unternehmensnachrichten erscheinen auf ACHEMA online thematisch geordnet und bebildert in deutscher und englischer Sprache. Der Besucher kann innerhalb des umfassenden Informationsangebots gezielt nach Neuheiten recherchieren, Journalisten erhalten einen schnellen Überblick für ihre Berichterstattung in der Tages- und Fachpresse. Wir richten Ihnen dazu ein Online-Pressefach ein, das es Ihnen ermöglicht, Neuentwicklungen bzw. Unternehmensnachrichten zeitgestaffelt zu veröffentlichen.

 

Welche Möglichkeiten zur Werbung im Internet bestehen?

Es können Banner in unterschiedlicher Größe und Platzierung geschaltet werden. Eingetragene Marken (Produktmarken) werden ergänzend zu Ihren Firmeninformationen veröffentlicht. Auf der ACHEMA präsentierte Neuheiten können unter der Rubrik Neuentwicklungen publiziert werden und somit auf das Standangebot aufmerksam machen.
Des weiteren können das Firmenlogo und ausführliche Produktpräsentationen für die ACHEMA App gebucht werden.

 

Kann ich als Mitaussteller Eintragungen vornehmen?

Ja. Als Mitaussteller können Sie alle Eintragungen in den ACHEMA-Publikationen zu gleichen Konditionen vornehmen wie ein Hauptaussteller.

 

Trittbrettfahrer unterwegs!

Angebote zu Mailinglisten

Aktuell sind werbliche E-Mails im Umlauf, in denen die Ansprache von Entscheidern und Fachleuten unterschiedlichster Branchen angeboten wird. In den uns zur Kenntnis gegebenen Fällen handelt es sich dabei um zumindest fragwürdige Angebote Dritter, die mit erfolgversprechenden Mailingaktionen an personalisierte Adressen locken.

Wir weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die DECHEMA Ausstellungs-GmbH weder in Verbindung zu Anbietern kostenpflichtiger E-Mailings oder Adresslisten steht noch Versandaktionen im Namen von Ausstellern in Auftrag gibt.

Unseriöse Eintragungsangebote zu Ausstellungsführern

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass Herausgeber des ACHEMA-Katalogs und des ACHEMA online Ausstellerverzeichnisses ausschließlich die DECHEMA Ausstellungs-GmbH ist. Die DECHEMA kooperiert zusätzlich mit mehreren Verlagen, um eine umfangreiche und qualitativ hochwertige Berichterstattung vor, während und nach der ACHEMA zu gewährleisten.

Etwaige andere Kataloge, Expo Guides, Ausstellerverzeichnisse, Fair Guides o.ä. sind von der DECHEMA Ausstellungs-GmbH weder autorisiert, noch wird eine Verteilung auf dem Ausstellungsgelände erfolgen. Infoblatt des AUMA mit Hinweisen zu unseriösen Ausstellerverzeichnissen: www.auma.de

Forschungsbeitrag

Was ist der Forschungsbeitrag?

Die Max-Buchner-Forschungsstiftung vergibt Stipendien zur Förderung von Forschungsvorhaben auf den satzungsgemäßen Arbeitsgebieten der DECHEMA. Dazu wird ein freiwilliger Forschungsbeitrag von € 6,50 pro gemietetem Quadratmeter Standfläche erbeten, der nach der ACHEMA 2021 ohne jeden Abzug an die von der DECHEMA ehrenamtlich verwaltete Stiftung abgeführt wird. Über den tatsächlich gespendeten Betrag erhält der Aussteller eine Spendenbescheinigung. Mit dieser Maßnahme wird die von der DECHEMA auf breiter Basis betriebene Forschungsförderung zum Nutzen kleiner und mittelständischer Unternehmen unterstützt.

 

Auf- und Abbau / Zufahrtsregelungen

Auf- und Abbauzeiten

Die Übersicht Auf und Abbau – ACHEMA 2021 gibt Ihnen lediglich einen allgemeinen Überblick. Es gelten die Informationen aus den Technischen Richtlinien, 1.2 Öffnungszeiten sowie aus den „Verkehrsregelungen“ und dem „Leitfaden Check-In“, die rechtzeitig im Ausstellerportal und auf der ACHEMA-Website als Download zur Verfügung stehen werden.

 

Darf ich einen eigenen Gabelstapler oder Elektrogabelhubwagen (Ameise) einsetzen?

Eigene Gabelstapler dürfen aus Sicherheitsgründen nicht eingesetzt werden. Gabelstapler können beim Logistikservice der Messe Frankfurt bestellt werden (Zugang über das Ausstellerportal der ACHEMA, Punkt "Dienstleistungen", Bereich Logistik).

Elektrogabelhubwagen dürfen für Be- und Entladearbeiten aus Sicherheitsgründen nicht eingesetzt werden. Sie dürfen zum ebenerdigen Transport von Waren innerhalb und außerhalb der Messehallen benutzt werden.

 

Check-In

Während des Auf- und Abbaus (mit Ausnahme des 18.06.2021) müssen alle Fahrzeuge über den Check-In angemeldet werden (auch online möglich). Detaillierte Angaben finden Sie im „Leitfaden Check-In“, der Ihnen rechtzeitig im ACHEMA Ausstellerportal und auf der ACHEMA-Website als Download zur Verfügung stehen wird.

Standbau

Wie hoch darf ich meinen Stand bauen?

Die Mindestbauhöhe beträgt 2,50 m. Die maximale Standbauhöhe ist hallenspezifisch unterschiedlich und kann je nach Halle max. 8,00 m betragen.  Für Stände bis zu 30 m² ist die max. Standbauhöhe 4,00 m. Abhängungen können ggf. höher sein. Die Details finden Sie in den „Technischen Daten Hallen“.

Für Standbauten wie sichtbare Standdecken, sichtbare Rückseiten der Standwände oder für Werbeträger, Logos etc., die höher als die eigenen Standbegrenzungswände sind, etc.  gelten besondere Bestimmungen wie in den Technische Richtlinien, 4. Standbaubestimmungen, angegeben.

Zweigeschossige Bauweise ist in den Hallen erlaubt, die dies von der Höhe her zulassen.

Für welche Stände sind Standbaugenehmigungen nötig?

Folgende Stände sind genehmigungspflichtig:

- alle Stände, die eine Grundfläche von mehr als 100 m² haben

- alle Stände, mit einer Bauhöhe von mehr als 4,00 m

- alle Stände, die Sonderkonstruktionen enthalten

Darüber hinaus sind alle anderen Standbauten,  mobile Stände, Bauten im Freigelände, Fliegende Bauten, 2-geschossige Stände und Sonderbauten genehmigungs- und abnahmepflichtig.  

In den Technischen Richtlinien finden Sie die Bestimmungen für diese Stände.

Das Factsheet Standbaugenehmigung inkl. Kostenaufstellung für die Bereiche Statik und Brandschutz sowie die Factsheets zu Exponaten finden Sie unter den Technischen Richtlinien.

Den Standplan zur Genehmigung sowie alle dazugehörigen Unterlagen können Sie im ACHEMA Ausstellerportal hochladen.

Wie bekomme ich meinen Standplan?

Der Hauptaussteller und evtl. eingerichtete Unteraccounts erhalten den  Standplan nach der Zuteilung über das ACHEMA Ausstellerportal

 

Wo reiche ich meinen Standplan zur Genehmigung ein?

Den Standplan zur Genehmigung sowie alle dazugehörigen Unterlagen können Sie oder Ihr Standbauer/Ihre Agentur (mittels Unteraccount) im ACHEMA Ausstellerportal hochladen.

Das Factsheet Standbaugenehmigung inkl. Kostenaufstellung für die Bereiche Statik und Brandschutz sowie die Factsheets zu Exponaten finden Sie unter den Technischen Richtlinien.
Dort finden Sie auch das Merkblatt "Vorgaben für Aussteller anlässlich der Covid-19-Pandemie" in der jeweils gültigen Fassung (Änderungen möglich).

Wie sehen die Hallenstützen aus?

Die Hallenstützen entnehmen Sie Ihrem Standplan (s. Legende des jeweiligen Plans). Sie sind bis zu einer Höhe von 3,00 m mit einer weiß beschichteten Spanplatte verkleidet (Ausnahmen: Halle 4.0 - Höhe der Verkleidung 7.00 m, Hallen 3, 11.0 und 12 haben keine Verkleidung). Die Verkleidungen dürfen weder belastet noch beschädigt werden. Die genauen Maße entnehmen Sie bitte der Standskizze - sie beziehen sich auf die Stützenverkleidung.

 

Welche Bodenbelastung und Beleuchtung hat die jeweilige Halle?

Die hallenspezifischen Details finden Sie in den „Technischen Daten Hallen“.

 

Sind Abhängungen möglich?

In den meisten Hallen sind Abhängungen möglich (Ausnahmen: Galleria und in den Foyers). Alle Abhängungen sind genehmigungspflichtig. Die Durchführung ist ausschließlich über die Vertragsfirmen der Messe Frankfurt möglich und wird bei der DECHEMA bestellt.  Die Details finden Sie in den Technischen Richtlinien, 4.7.5 sowie im Factsheet „Abhängungen von der Hallendecke".

 

Werden Standwände gestellt?

Standwände werden nicht gestellt. Ab Mitte November 2020 bieten wir Systemstände über das ACHEMA Austellerportal an. Unsere Vertragspartner für Standbau beraten Sie auch gerne zu individuellen Lösungen. Selbstverständlich können Sie den Standbau auch in eigener Regie durchführen.

 

Wie kann ich Standbau bestellen?

Ab Mitte November 2020 bieten wir Systemstände über das ACHEMA Ausstellerportal an. Unsere Vertragspartner für Standbau beraten Sie auch gerne zur individuellen Lösungen. Selbstverständlich können Sie den Standbau auch gerne in eigener Regie durchführen.

 

Wie sehen die Standnummernschilder der ACHEMA aus?

Eine bemaßte Zeichnung der Standnummernschilder der ACHEMA finden Sie in den Technischen Richtlinien, 2.4.

 

Technische Richtlinien

Technische Richtlinien

Die Technischen Richtlinien dienen dem Ziel, einen reibungslosen Veranstaltungsablauf sicherzustellen und gleichzeitig allen Ausstellern die Möglichkeit zu geben, ihre Exponate möglichst optimal zu präsentieren und somit ihre Besucher und Interessenten in geeigneter Weise anzusprechen.

Beachten Sie bitte auch unsere Factsheets und Formulare zu Standbaugenehmigung und Aufstellen von Exponaten unter den Technischen Richtlinien.

Technische Serviceleistungen

Ab wann können technische Dienstleistungen bestellt werden?

Ab Mitte November 2020 ist das ACHEMA Ausstellerportal für Ihre Bestellungen von Dienstleistungen freigeschaltet.

Wie kann der Standbauer Serviceleistungen bestellen?

Der Aussteller kann für eine Standbaufirma/Agentur im ACHEMA Ausstellerportal unter 'Ihr Profil' ein Unteraccount einrichten. Die berechtigte Firma erhält eine E-Mail mit der Online-Benutzererkennung und der URL zum Aufruf des Ausstellerportals.
Unteraccounts haben keinen Zugang zum Bereich "Standmieten und Pauschalen". Leistungen können auf Rechnung des Ausstellers oder auf Rechnung der im Unteraccount genannten Firma bestellt werden.

 

Kann ein Mitaussteller technische Dienstleistungen bestellen?

Mitaussteller können keine technischen Dienstleistungen bestellen. Technische Dienstleistungen können nur über den Aussteller bestellt werden. Ausnahme: Der Aussteller richtet im ACHEMA Ausstellerportal ein Unteraccount für den Mitaussteller ein.

 

Wo finde ich Elektro-, Wasser- und Druckluftanschlüsse?

Elektro-, Wasser- und Druckluftanschlüsse finden Sie auf Ihrem Standplan. Den Standplan können Sie nach der Zuteilung über das ACHEMA Ausstellerportal abrufen. Die Anschlüsse können ab Mitte November 2020 über das Ausstellerportal bestellt werden. Dort finden Sie auch die Möglichkeit Ihren Installationsplan hochzuladen.

 

Wie kann ich sehen, was ich zur letzten ACHEMA bestellt habe und wie mein Bestellstatus für die ACHEMA 2021 ist?

Im ACHEMA Ausstellerportal finden Sie "Mein Konto", in dem Sie Ihren augenblicklichen Bestellstatus und auch die Bestelllungen der ACHEMA 2018 einsehen können. Für die ACHEMA 2018 sehen Sie keine Bestellungen bei externen Dienstleistern. Unteraccounts haben keinen Zugang zum Bereich "Standmieten und Pauschalen".

 

Wie kann ich kostenfreies WLAN auf dem Messegelände nutzen?

Informationen werden zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung gestellt.

 

Besucherpauschale

Was ist die Besucherpauschale?

Jeder Aussteller erhält Zugang zu beliebig vielen Tages-Gastkarten, wofür eine nach Standgröße gestaffelte Pauschale obligatorisch berechnet wird. Details zur Berechnung der Besucherpauschale finden Sie unter Ziffer C.8 "Besucherwerbung" der Allgemeinen Teilnahmebedingungen.

 

Tickets
Kontakt