Digital Hub

Das sagt die Community

Der Digital Hub macht von sich reden. Wir haben einige der Statements zum neuen Angebot auf der ACHEMA 2021 gesammelt.

Covestro AG

„Die Digitalisierung bietet der Prozessindustrie enorme Chancen zur weiteren Optimierung der Produktionsabläufe. Damit wir diese Potenziale nutzen können, benötigt es aber eines engen Austausch zwischen Industrieunternehmen und Anbietern digitaler Lösungen. Der Digital Hub bietet dafür einen perfekten Rahmen und kann einen wichtigen Beitrag dazu leisten, digitale Innovationen schneller in die Anwendung zu überführen.“

Dr. Klaus Schäfer, Chief Technology Officer

hte GmbH

„Der Prozessindustrie stehen weltweit drastische Umwälzungsprozesse ins Haus. Der Einfluss des Klimawandels bestimmt zunehmend das, WAS getan wird, wohingegen die Digitalisierung zunehmend bestimmt, WIE das Geschäft - von Forschung & Entwicklung bis zum Betrieb - von Statten geht. Es ist offenkundig, dass nur die schnellsten und anpassungsfähigsten Organisationen als Sieger vom Platz werden. Deshalb begrüßen wir die Entscheidung des Weltforums der Prozessindustrie, mit dem Digital Hub eine einzigartige Möglichkeit zu schaffen, sich Zugang zu essentiellem Wissen und Kontakten zu verschaffen.“

Dr. Wolfram Stichert, Chief Executive Officer

Microsoft Deutschland GmbH

„Wir freuen uns sehr auf den ersten Digital Hub auf der Achema 2021, eine der wichtigsten Messen für die Prozessindustrie. Angesichts der Dynamik dieses Marktes, des sich wandelnden Ökosystems, der Kundenbedürfnisse und der enormen Chancen der Digitalisierung wird der Digital Hub ein großartiger Ort für Dialog und Austausch sein. Wir freuen uns darauf, die Trends und Anforderungen zu diskutieren und darüber, wie Technologien wie Cloud Computing, KI, IoT, Mixed Reality und digitale Zwillinge dazu beitragen können, neue Effizienzen und Geschäftsansätze zu erschließen.

Die Chance des Übergangs zu nutzen bedeutet, neue Geschäftsmodelle zu ermöglichen und die gesamte Wertschöpfungskette der Fertigung grundlegend zu überdenken. Wir als Microsoft streben gemeinsam mit unseren Partnern danach, jedem Hersteller, Mitarbeiter und Kunden der Prozessindustrie auf dieser Reise rund um die Welt zu ermöglichen, mehr zu erreichen.“

Melanie Weber, Industry Executive

Parametric Technology GmbH

„Die ACHEMA spielt eine wichtige Rolle als Impulsgeber für die Prozessindustrie auf ihrem Weg in die Digitalisierung. Der Aufbau eines ‚Digital Hub‘ geschieht daher zum richtigen Zeitpunkt, denn er greift die digitalen Herausforderungen nicht nur thematisch auf, sondern ermöglicht es uns allen, die bereits bestehenden Netzwerke in der Industrie aufzuzeigen und auszubauen. Ergänzend zur Diskussion genereller strategischer Fragen können wir auf der ACHEMA gleichzeitig unsere Lösungen in den Bereichen IIoT und Augmented Reality vorführen, mit denen sich innovative Digitalisierungskonzepte in der Prozessindustrie schnell und einfach umsetzen lassen. Welchen Stellenwert dieser wichtige Markt bei PTC einnimmt, werden allein schon die zahlreichen Anwendungsbeispiele und Einsatzszenarien zeigen, die einige unserer Kunden vor Ort präsentieren werden.“

Reda Mostafa, Business Development Director

Schuller & Company GmbH

„Digitalisierung ist großartig, Digitalisierung ist toll! Was aber wenn die dafür notwendigen Daten in Silos versteckt sind, unzugänglich für die, die diese Daten am nötigsten brauchen? Die Corona-Pandemie spitzt diese alltäglichen Hürden noch weiter zu. Nicht zuletzt um Lösungen für diese und viele weitere Herausforderungen - hersteller- und systemübergreifend - zu präsentieren,  treffen wir uns auf dem Digital Hub Achema 2021.“

Helmut Schuller, Chief Executive Officer und Gründer

MYNXG

„Der ACHEMA Digital Hub ist eine großartige Gelegenheit für jeden in der Prozessindustrie, sich über die digitale Transformation, die neuesten Fortschritte in der Technologie und darüber zu informieren, wie Menschen sicher mit Dingen, Daten und Prozessen interagieren können.

Die digitale Transformation in der Prozessindustrie beschleunigt sich aufgrund der 5G-Entwicklungen rapide. Bei MYNXG glauben wir, dass die digitale Sicherheit und die Integration zwischen Betriebs- und Informationstechnologie bei solchen Transformationen einen Schwerpunkt bilden sollten.

Sicherheit ist der wichtigste Aspekt der digitalen Transformationen, der normalerweise nicht verstanden wird. Bei der digitalen Arbeit geht es darum, Unmengen von Geschäftsdaten mit Millionen von verteilten Geräten zu kombinieren und viele Menschen damit interagieren zu lassen. Dadurch entstehen inhärente Cyber-Sicherheitsrisiken. Nur integrierte digitale Plattformen mit hardwarebasierter End-to-End-Verschlüsselung und sicheren Blockchain-Transaktionen können diesen Risiken wirksam begegnen.

Die Hauptvorteile der digitalen Transformationen in der verarbeitenden Industrie werden erreicht, wenn Betriebsumgebungen mit Geschäftssystemen verbunden werden. Dies ermöglicht es Unternehmen, jeden Schritt ihrer Lieferkette digital zu gestalten und die Automatisierung ohne Kompromisse voranzutreiben. Es spart Zeit und Geld, verringert die Risiken in den Prozessen und hilft den Unternehmen, das wahre Potenzial der von ihnen eingesetzten Produkte und Anlagen zu entdecken. Darüber hinaus ermöglicht es ihnen, erstaunliche Benutzererfahrungen in Echtzeit für jeden ihrer Kunden zu schaffen.

Der ACHEMA Digital Hub schafft einen neuen Ort der Begegnung zwischen Mensch und Technik. Dieser Hotspot bringt Führungskräfte, Experten, Enthusiasten, Talente und Anbieter digitaler Lösungen zusammen. Digitale Technologien werden oft als komplex und schwer verständlich angesehen, und der Digital Hub geht auf diese Herausforderung ein, indem er Experten der Prozessfertigung und Experten der Betriebs- und Informationstechnologie die Zusammenarbeit ermöglicht.

Wir bei MYNXG sind Experten für sichere industrielle IOT und glauben, dass unsere einzigartige intelligente, echtzeitfähige und sichere industrielle IOT-Plattform und integrierte Architektur der Prozessfertigungsindustrie erhebliche Vorteile bringen kann und einen Standard für die Sicherheit in diesem Bereich setzt.

Wir freuen uns auf den ersten ACHEMA Digital Hub im Jahr 2021 und treffen uns mit anderen Experten innerhalb der Prozessfertigungsindustrie, um gemeinsam und sicher die digitale Transformation voranzutreiben.“

Bernd Möller, Chief Executive Officer und Gründer

NAMUR – Interessengemeinschaft Automatisierungstechnik der Prozessindustrie e.V.

„Die NAMUR als Verband der Automatisierer in der Prozessindustrie treibt die Digitalisierung in der Produktion voran. Wir begrüßen, dass die ACHEMA 2021 mit dem Digital Hub ein Spotlight auf Industrie 4.0 in der Prozessindustrie wirft. Dies wird ein Erfolg, wenn wir die Brücke schlagen von IT-Visionen zu realen Produktionsbedarfen. Dafür ist eine Messe wie die ACHEMA ideal: IT trifft Prozessindustrie, aber bitte: handfest und mit bewiesener Machbarkeit im realen Bestand. Dazu tragen wir seitens der NAMUR beim Digital Hub gerne bei!“

Dr. Felix Hanisch, Vorstandsvorsitzender

VCI – Verband der chemischen Industrie e.V.

"Die Digitalisierung ist und bleibt einer der zentralen Treiber des Chemiegeschäftes – heute wie in Zukunft. Das Geschäft wandelt sich, die Branchengrenzen werden unschärfer, Industrie 4.0 startet in eine neue Phase hoher Konnektivität und hoher Datenverfügbarkeit. Die Zusammenführung von Operation Technology und Information Technology wird damit umso wichtiger und bleibt eine Herausforderung. Daher ist es gut, dass der Digital-Hub auf der ACHEMA 2021 mit neuen Ansätzen und Konzepten den intensiven Austauschen zwischen IT- und Cloudanbietern sowie der Prozessindustrie vorantreibt."

Dr. Henrik Hahn, Vorsitzender des VCI-Arbeitskreises Digitalisierung sowie Chief Digital Officer der Evonik Industries AG

ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V.

„Unsere Hersteller von Messtechnik und Prozessautomatisierung sorgen mit ihren innovativen Produkten und digitalen Lösungen dafür, dass Prozessanlagen schnell, flexibel und effizient produzieren können. Ein gutes Beispiel dafür ist die vom ZVEI mit vorangetriebene MTP-Technologie (Module-Type-Package), als Teil der Initiative Modulare Automation. Für die optimale Kommunikationsinfrastruktur sorgt unsere 5 G-ACIA . Der Digital Hub auf der ACHEMA 2021 ist eine hervorragende Gelegenheit, der Welt der Prozessindustrien diese zukunftsweisenden Technologien zu präsentieren.“

Nikolaus Krüger, Vorsitzender des Fachbereichs Messtechnik und Prozessautomatisierung sowie Chief Sales Officer und Vorstandsmitglied der Endress+Hauser Group

VDMA e.V.

„Der Digital Hub auf der ACHEMA 2021 wird zum Sprachrohr der Industrie 4.0-Standardisierung. Dem deutschen Maschinen- und Anlagenbau kommt als Anbieter und Anwender von Industrie 4.0-Technologien eine Schlüsselrolle zu. Er erfasst die Daten, interpretiert sie, fördert damit Innovationen und entwickelt neue Geschäftsmodelle. Gerade für den Mittelstand muss Industrie 4.0 wirtschaftlich und nutzbringend umsetzbar sein.

Eine Herausforderung dabei ist der herstellerunabhängige Austausch der Daten durch die Festlegung von einheitlichen Schnittstellen in der Produktion. Sie definieren die Kommuniaktion im industriellen Umfeld. Der offene Schnittstellenstandard „Open Platform Communications Unified Architecture“ (OPC UA)  ermöglicht es dem Maschinen- und Anlagenbau, sowie der Prozessindustrie, die Produktion digital zu vernetzen. Durch standardisierte Schnittstellen wird zudem der Informationsaustausch und die Nutzung der Daten vereinfacht und bildet die Basis für Industrie 4.0 Anwendungsfälle wie Condition Monitoring oder Plug&Work.

Der Digital Hub auf der ACHEMA bietet Ausstellern und Besuchern für das Thema Industrie 4.0-Standardisierung eine ausgezeichnete Informationsplattform."

Andreas Faath, M.Sc., VDMA - Forum Industrie 4.0

Digital Hub

Hotspot für Akteure der Digitalisierung

Tickets
Kontakt